Flüchtlingskrise und Ausländerüberschwemmung

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Flüchtlingskrise und Ausländerüberschwemmung

Beitrag von Dissident am Di Dez 05, 2017 10:03 am

Relitätsfremde Volltrottel!

https://www.wochenblick.at/anschober-wir-brauchen-jetzt-dringend-die-asyl-fachkraefte/



Abschiebestopp gefordert - Anschober: Wir brauchen jetzt dringend die Asyl-Fachkräfte!

Asylwerber mit Lehrstelle sollen zukünftig nicht mehr abgeschoben werden. Das fordert jetzt der grüne Landesrat Rudi Anschober und hat dazu die bundesweite Kampagne „Ausbildung statt Abschiebung“ gestartet. Konkret handelt es sich um eine Petition für ein Bleiberecht von Asylwerbern während einer Lehrausbildung.

Keine Abschiebungen mehr
In den letzten drei Monaten habe sich die Zahl der Asylwerber in Lehre auf 290 gesteigert. Diese Erfolgsgeschichte sei durch „immer mehr Negativbescheide in Gefahr“.
Bis 10. Jänner können Befürworter der Kampagne eine Online-Petition unterzeichnen, bei der sie sich gegen die Abschiebung von Asyl-Lehrlingen aussprechen.

Anschober gibt sich zielstrebig: „Wir machen bei den Lehrstellen tolle Fortschritte. Vor einem Jahr waren es in Oberösterreich noch nicht einmal 100, heute sind es 290 mit Asylwerbenden besetzte Lehrstellen. Und mein Ziel ist bis Ende nächsten Jahres eine Verdopplung an Lehrstellen auf 500.“

Gerade im Bereich der Mangellehrberufe würden Betriebe händeringend nach guten Arbeitskräften suchen, so Anschober. Er sieht genau hier für Asylwerber eine „riesige Chance, um die wir auch die heimische Wirtschaft nicht bringen dürfen!“ Da immer wieder von „Mangelberufen“ die Rede ist, fragen sich viele Menschen: Was sind überhaupt „Mangelberufe“ und wer bestimmt welche Berufe „Mangelberufe“ sind?
Neben den klassischen Mangelberufen wie Fleischer und Bäcker finden sich auf der Liste auch Berufe wie Elektrotechniker, Metalltechniker, Großhandelskaufmann oder Betriebslogistikkaufmann, von denen man einen Mangel eher nicht erwarten würde.

AMS-Chef: 40 Prozent irakische Akademiker
Chef des AMS ist Johannes Kopf, dessen Kompetenz und Qualifikation Anschober lt. eig. Aussage schätzt. Das AMS führte vor etwa 2 Jahren einen sogen. "Kompetenzcheck" bei Flüchtlingen durch, dessen Ergebnisse am Beginn des Jahres 2016 von  Kopf vorgestellt wurden. Der Check ergab unter anderem, daß Flüchtlinge besser gebildet seien, als Österreicher!
Kopf räumte damals ein, daß die Matura- u. Universitätsabschlüsse der Flüchtlinge nicht nachgeprüft wurden, sagte aber überzeugt: „Warum sollten sie uns denn anlügen?“

Experten üben Kritik
Auch der unter ähnlichen Bedingungen durchgeführte „Qualifikationscheck“ von Rudi Anschober brachte vergleichbare Ergebnisse für Oberösterreich. Demnach sollen 25 Prozent der Asylwerber mindestens Matura oder sogar Universitätsabschlüsse haben. Experten bezweifeln diese Werte jedoch deutlich. So wäre der Anteil von Asylwerbern, die nicht einmal das Alphabet beherrschen würden, auch in Oberösterreich erschreckend hoch. Bildungsökonom Ludger Wößmann spricht in einem Intervies mit der "Zeit" von zwei Dritteln der Flüchtlinge, die „kaum lesen und schreiben könnten“ und wenn überhaupt nur für Hilfstätigkeiten einsetzbar seien.
avatar
Dissident
Admin

Anzahl der Beiträge : 2857
Punkte : 3354
Anmeldedatum : 03.08.16

http://doedr.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Flüchtlingskrise und Ausländerüberschwemmung

Beitrag von Dissident am Mi Dez 06, 2017 1:16 pm

http://www.anonymousnews.ru/2017/12/06/migranten-in-hamburg-dumm-wie-knaeckebrot-98-nicht-einmal-in-ausbildungverhaeltnis-vermittelbar/

Arbeitsbehörde Hamburg: Migranten dumm wie Brot – 98% nicht einmal in Ausbildung vermittelbar
Manche Zahlen sprechen bereits für sich eine so deutliche Sprache, daß es einem steuerzahlenden Bürger selbige verschlägt. In diese Kategorie gehört zweifelsohne eine brandaktuelle Zahl aus Hamburg. Dort wird seit geraumer Zeit mit einem Millionenaufwand versucht, sogen. Flüchtlinge einer geregelten Arbeit zuzuführen. Hierfür startete die Arbeitsbehörde vor 2 Jahren das Programm „Work and Integration for Refugees“, kurz W.I.R. Dieses Programm richtet sich an „erwerbsfähige Geflüchtete mit guter Bleibeperspektive ab 25 Jahren mit formalen u. nicht formalen beruflichen Erfahrungen u. Kenntnissen“. Ziel ist es, sie möglichst schnell u. nachhaltig in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Dieses Ziel, ..ist maximal verfehlt worden. Im Rahmen der Stichprobe wurde nämlich jetzt ermittelt, daß von ursprünglich 1067 „Flüchtlingen“ gerade einmal 20 in ein Ausbildungsverhältnis vermittelt wurden.
Zwanzig von eintausenundsiebenundsechzig.
Das sind weniger als 1,9%. Oder andersherum gesagt: Mehr als 98 % der in dieser Stichprobe überprüften „Flüchtlinge“ sind – aus welchen Gründen auch immer – nicht in ein Ausbildungsverhältnis vermittelt worden. Da fragt sich doch der täglich hart arbeitende Steuer- u. Beitragszahler: Was machen denn die restlichen 1047 den ganzen Tag? Und wie lange gedenken sie diese Faulenzerei auf unser aller Kosten noch fortzusetzen?
Sollten sie nicht, wie man es uns seitens der teddybärwerfenden Kartellparteien versprochen hat, den mittlerweile unabwendbaren Fachkräftemangel in Deutschland beheben? Ist nicht das, was sie mit sich bringen, laut Martin Schulz „wertvoller als Gold“?
Krachender als es diese aktuellen Zahlen belegen, könnte dieser Unsinn von Merkel, Schulz und Konsorten nicht entlarvt worden sein.
Die Anzahl der ins Land hineingemerkelten Fachkräfte geht gegen Null. Stattdessen kamen vorrangig muslimische junge Männer aus den Armutsgebieten dieser Welt – aber sie kamen ganz offensichtlich nicht mit dem Ziel, es hier durch eigener Hände Arbeit zu Wohlstand zu bringen. Warum auch – wo es sich im deutschen Sozialsystem doch wesentlich besser leben lässt als in den zahlreichen Herkunftsländern. Der Wunsch von Katrin Göring-Eckardt ist Wirklichkeit geworden: Endlich haben wir die Menschen ins Land geholt, die sich in unseren Sozialsystemen „wohl und zuhause fühlen“.
Nur wird das leider nicht mehr lange gutgehen. Wann endlich werden die Gutmenschen dieses Landes erkennen, dass die Nicht-ganz-so-gut-Menschen mit all ihren Prognosen bisher recht hatten? Und wann werden sie sich eingestehen, dass ihr verheerender, utopiebesoffener Weltrettungs-Kurs unser Land ruinieren wird?
avatar
Dissident
Admin

Anzahl der Beiträge : 2857
Punkte : 3354
Anmeldedatum : 03.08.16

http://doedr.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Flüchtlingskrise und Ausländerüberschwemmung

Beitrag von Dissident am So Dez 10, 2017 11:12 am

http://unser-mitteleuropa.com/2017/12/09/durch-fluchtlinge-aids-rate-in-schweden-um-300-gestiegen/

Durch Flüchtlinge: AIDS-Rate in Schweden um 300% gestiegen

Durch die Überschwemmung Schwedens mit nord­afri­ka­ni­schen Flüchtlingen ist nicht nur die Vergewaltigungsstatistik explo­diert,
son­dern auch die Rate der mit HIV infi­zier­ten Personen. Und zwar um ganze 300%, von 1,684 (2006) auf 6,273 (2016).

Trotz des Faktums, dass es sich bei den meis­ten infi­zier­ten Personen um Flüchtlinge aus dem Raum Nordafrika han­delt, lau­tet die offi­zi­elle Erklärung:
„Durch die bes­sere Behandlung leben mehr Menschen mit AIDS gleich­zei­tig.“

Die AIDS Rate Schwedens war seit 1980 kon­stant geblie­ben, bis die große Flüchtlingswelle Schweden über­rollte.
avatar
Dissident
Admin

Anzahl der Beiträge : 2857
Punkte : 3354
Anmeldedatum : 03.08.16

http://doedr.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Flüchtlingskrise und Ausländerüberschwemmung

Beitrag von Dissident Heute um 9:07 am

https://bachheimer.com/einwanderungspolitik

OE24: Prügelei: Drei Männer stürzen vor U-Bahn

3 Somalier gerieten am Bahnsteig der U6-Station Thaliastraße in Neubau in Streit. Es folgte eine heftige Prügelei.
"Im Zuge des Gerangels sind dann alle drei auf die Gleise gefallen", .. In diesem Moment fuhr ein Zug in Fahrtrichtung Siebenhirten in die Station ein.
"Die Fahrerin hat beim Einfahren das Gerangel am Bahnsteig gesehen und sofort eine Notbremsung eingeleitet. Doch die Männer sind unmittelbar vor dem Zug reingefallen, ein Zusammenstoß konnte nicht mehr verhindert werden",

Das ist wirklich ein Wahnsinn! Der Fahrplan gerät völlig aus den Fugen, Leute verpassen die letzten Anschlussmöglichkeiten
und kommen am nächsten Tag übermüdet zur Arbeit. Und der Fahrer? Wahrscheinlich steht er unter Schock!!! TQM
avatar
Dissident
Admin

Anzahl der Beiträge : 2857
Punkte : 3354
Anmeldedatum : 03.08.16

http://doedr.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Flüchtlingskrise und Ausländerüberschwemmung

Beitrag von Dissident Heute um 11:42 am

Dieses "Jobwunder" ist teuer erkauft:

https://hartgeld.com/multikulti.html

Leserzuschrift-DE zu München: Zu gefährlich: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr allein in Flüchtlingsunterkünfte
In einem Schreiben an die Mitarbeiter des Fachbereichs Pädagogik begründete die Stadt den Schritt mit der Zunahme von „verbalen Aggressionen, unangepasstem Sozialverhalten oder Drohungen“.
Ich wusste es doch, die Willkommenskultur ist eine ganz ausgekochte fiese Jobmaschine.
Allein der Bedarf an Überwachungs- und Sicherheitskräften ist explosionsartig gewachsen.
Wer noch ein Armutszeugnis und einen Offenbarungseid der herrschenden Linken gesucht hat, hier ist er!
Flüchtlingsunterkünfte sind nun mindestens so gefährlich wie Krokodilfarmen oder der Aufenthalt eines Zivilisten in einem Kriegsgebiet. Jobmaschine hier und da . . . Nachrüstung mit Einbruchschutz und Überwachungskameras. Poller. Stichschutzwesten für Ärzte und Pfleger, um Messerattacken zu überleben, Verdoppelung der “Mannstärke” der zu Soldaten gewordenen Bahnbegleiter und Fahrkartenprüfer. Busse, bei denen der Fahrer in einer stichfesten Kabine sitzt. Polizisten, die ihre Jobs nun hassen.
Eine endlose Reihe nur deshalb, weil die Politiker nicht zugeben wollen, dass sie (Ausländerüberschwemmung) u. Islam als Bedrohung vollkommen falsch eingeschätzt haben.
Wir sind Zeugen: Die linke Multikultiblase platzt gerade.
avatar
Dissident
Admin

Anzahl der Beiträge : 2857
Punkte : 3354
Anmeldedatum : 03.08.16

http://doedr.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Flüchtlingskrise und Ausländerüberschwemmung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten